Auswertung

Nachdem die Fragebögen ca. ein Jahr lang (seit Februar 2008) online ausgefüllt werden konnten, haben wir die Datenerhebung abgeschlossen und möchten Ihnen nun die endgültigen Ergebnisse zur Benutzung der Dudengrammatik präsentieren.

Insgesamt haben 1681 Informanten den allgemein gehaltenen Fragebogen I ausgefüllt, während sich 397 Personen die Zeit genommen haben, am „Grammatik-benutzungstest“ (Fragebogen II) teilzunehmen. Der Fragebogen III wurde von 206 Fachkollegen ausgefüllt. Die Tendenzen, die sich bereits in der Pilotstudie zeigten[1], bestätigten sich größtenteils bei der weiteren Auswertung des Fragebogens I, insgesamt ist das Urteil der Benutzer über die Dudengrammatik aber positiver ausgefallen, als dies im ersten Durchlauf der Fall war. Im Widerspruch dazu stehen die Ergebnisse des Fragebogens II: Hier haben weniger Probanden die Lösung ihres grammatischen Problems finden können als zuvor.

Im Folgenden sollen die wichtigsten und aufschlussreichsten Ergebnisse zusammen-gefasst werden. Falls Sie sich darüber hinaus für detailliertere Angaben interessieren, stellen wir Ihnen diese gern zur Verfügung.

Auswertung Fragebogen I »
Auswertung Fragebogen II »
Auswertung Fragebogen III »


[1] Dabei handelte es sich im Rahmen eines Hauptseminars an der Universität Kassel im Sommersemester 2007 durchgeführte Befragung, an der 123 Probanden teilnahmen.